Über den Förderverein

Der „Förderverein Archiv, Forschungs- und Begegnungsstätte Zentrale Stelle Ludwigsburg zur Aufklärung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen e. V.“
ist eine Einrichtung „zum Gedenken und zur Aufklärung über nationalsozialistische Verbrechen“ und fördert deshalb die Öffentlichkeitsarbeit als Erinnerungsarbeit.
In diesem Sinn versteht er die „Zentrale Stelle“ auch als Ort der Begegnung für Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte. Er bietet Führungen durch die Ausstellung „Die Ermittler“ sowie zahlreiche Veranstaltungen an.

Er fördert

  • die wissenschaftliche Aufarbeitung der Akten der Zentralen Stelle in der Außenstelle des Bundesarchivs
  • die Verbreitung der wissenschaftlichen Erkenntnisse durch Vorträge, Tagungen, Veröffentlichungen und öffentliche Präsentationen
  • die pädagogische Erforschung dieses wissenschaftlichen Materials und ihre Verwertung in Lehre und Fortbildung.

Vorstand:
Ingrid Hönlinger
Alexander Gessmann
Gerhard Zach
Kristina Dannel

Kontakt:
Ingrid Hönlinger
Marktplatz 5/1
71634 Ludwigsburg

Telefon: 07141 6887888
E-Mail

Zur Geschichte des Vereins:
27.09.1996 Gründung des
„Förderverein Archiv, Forschungs- und Begegnungsstätte Zentrale Stelle Ludwigsburg zur Aufklärung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen e. V.“
23.01.1997 Eintragung ins Vereinsregister

Vorsitzende:
Sept. 1996 – Dez. 1999: Rolf Knoll
Dez. 1999 – März 2005: Klaus Peter Runzer
März 2005 - Juli 2021: Dr. Hans H. Pöschko
Seit Juli 2021 Ingrid Hönlinger